d f 
keyvision
Neubau CMN - HEG, Neuenburg 
Fast 170 m lang und 14 m breit ist dieser Schulkomplex und bietet 11'000 m2 nutzbare Fläche.

Diese imposante Barriere, die parallel zu den Gleisen der SBB verläuft, wird im östlichen Teil das CMN (Conservatoire de Musique de Neuchâtel) und im westlichen Teil die HEG (Haute Ecole de Gestion) beherbergen. Die zentrale Zone zwischen den beiden Institutionen soll neue Synergien mit gemeinsam genutzten Räumlichkeiten schaffen .
Das Gebäude mit 13 m Höhe und 4 Etagen bildet zugleich eine effiziente Lärmschutzwand für das Wohnquartier im Süd-Osten des Plateaus, auf der Seite des Crêt-Taconnet Est.

Unsere Aufgabe

117 Schulzimmer warteten auf uns. In jedem grenzten wir eine umlaufende Randzone - genau nach den Plänen der Architekten - aus. Nach dem Sprühen wurden die Ränder sauber ausgebildet und die Schablonen wieder entfernt.

Auf dieser von der Bauleitung äusserst sauber gehaltenen Baustelle schockierten wir an den ersten Tagen mit unserer staubig-feuchten Arbeitsweise. Aber nachdem unsere Leute die ersten Zimmer wieder geräumt hatten, waren allen klar, dass hier Profis am Werk sind. Und nach zweieinhalb Monaten konnten wir 117 handwerklich gefertigte Decken übergeben.

Projektdaten

StandortBeim Bahnhof Neuenburg
BauherrEtat de Neuchâtel - DECS
Architekt Bauart architectes et urbanistes SA, Neuchâtel www.bauart.ch
Bauleitung Ortech Sàrl, Neuchâtel
Akustik P+ Petermann Philippin, Neuchâtel
SonaSpray1986 m2 fc, 12 mm, arctic white

 


home produkt absorption messungen objekte
büros
restaurants
schulen
bäder
industrie
kirchen
andere
downloads kontakt